arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueminusplusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube

Über mich

Dr. Nils Schmid

Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg
Minister a.D.

Kandidat für den Deutschen Bundestag im Wahlkreis 262 Nürtingen

Nils_Schmid_SPD_btw17.jpg
SPD

Mein Ansporn

Ich bin 43 Jahre alt, bin in Nürtingen aufgewachsen, in Filderstadt zur Schule gegangen und habe Zivildienst bei der AWO auf den Fildern geleistet. Ich habe Jura studiert, weil ich an unseren Rechtsstaat glaube. Ich will, dass es gerecht zugeht. Deshalb bin ich Politiker geworden.

Meine Frau Tülây hat türkische Wurzeln. Wir haben uns während des Studiums kennengelernt. Mit unserem Sohn und unserer Tochter feiern wir zuhause in der Familie Weihnachten und das Opferfest. Das Eigene wertschätzen, das Andere respektieren: Daraus entsteht das Besondere für mich.

Wir leben in einer wundervollen Gegend: Die Landschaft und die Menschen in der Region am Mittleren Neckar, am Albtrauf und auf den Fildern sind liebenswert - auch wenn sich für manche deren schwäbischer Charme erst auf den zweiten Blick voll entfaltet.

Persönliches

  • Geboren am 11. Juli 1973 in Trier
  • Evangelisch
  • Verheiratet mit Tülay Schmid, zwei Kinder
  • Rechtsanwalt (Tätigkeit ruht seit 2011)

Ausbildung

  • 1993 Abitur am Eduard-Spranger-Gymnasium Filderstadt
  • 1994 bis 1999 Jurastudium in Tübingen (erstes juristisches Staatsexamen 1999, zweites juristisches Staatsexamen 2001)
  • 2006 Promotion „Staatliches Liegenschaftsmanagement, Staatsverschuldung und Staatsvermögen“ am Lehrstuhl von Prof. Ferdinand Kirchhof an der Eberhard Karls Universität Tübingen

Mandat

  • 1997 als Zweitkandidat in den Landtag Baden-Württemberg nachgerückt
  • 2001 finanzpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion
  • 2006 stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion
  • 2011 Spitzenkandidat der SPD zur Landtagswahl
  • 2011 stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg
  • 2016 erneute Wahl in den Landtag (Wahlkreis Reutlingen)
  • kunst- und kulturpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion

Die SPD und ich

  • 1991 Eintritt in die SPD
  • 1993 bis 1997 Juso-Kreisvorsitzender in Esslingen
  • 1993 bis 2011 Mitglied im SPD-Kreisvorstand Esslingen
  • 1996 bis 1998 stellvertretender Juso-Landesvorsitzender in Baden-Württemberg
  • 1999 bis 2010 Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Nürtingen
  • 2009 bis 2016 Vorsitzender der SPD Baden-Württemberg

Ehrenämter

  • Seit 2003 (Gründungs-) Mitglied des Stiftungsrats der Werner-Weinmann-Stiftung
  • 2003 - 2011, wieder seit 2016 Vorsitzender des Kuratoriums der Kunststiftung Baden-Württemberg
  • Seit 2006 Mitglied des Vorstands des Vereins der Freunde und Förderer der Wilhelma e.V.
  • Seit 2007 Mitglied des Kuratoriums der Akademie Schloss Solitude
  • Seit 2008 Mitglied des Kuratoriums des Deutsch-Türkischen Forums Stuttgart
  • Seit 2012 (Gründungs-) Mitglied des Kuratoriums der "Aktion Sterntaler", Reutlingen
  • Seit 2016 Mitglied des Verwaltungsrats des Badischen Staatstheaters Karlsruhe
  • Seit 2016 Mitglied des Stiftungsrats des Zentrums für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe