arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
Pressemitteilung,
10.07.2019

Politische Bildungsreise Junge Engagierte besuchten den Bundestag

Foto: BPA / Volker Schneider

Auf Einladung des Nürtinger SPD-Bundestagsabgeordneten Nils Schmid waren kürzlich fast 50 politisch engagierte Jugendliche aus dem Kreis Esslingen zu Besuch in der Bundeshauptstadt. Das größte Kontingent stellten Jugendgemeinderätinnen und -räte aus Esslingen, Filderstadt, Leinfelden-Echterdingen sowie Mitglieder des Jugendrats Nürtingen. Aus Kirchheim/Teck reiste eine Gruppe an, die sich ehrenamtlich im Mehrgenerationenhaus Linde engagiert, sowie die sogenannten Jugendguides, die beim „Pfad der Demokratie“ – einem Projekt des Kulturamtes aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums der Revolution von 1918 – ebenfalls ehrenamtlich Führungen machten. Zudem waren Mitglieder der SPD-Nachwuchsorganisation Jusos mit dabei sowie Absolventen eines FSJ, die sich um jugendpolitische Projekte kümmern.

Die Gruppe absolvierte ein vielseitiges Programm mit politischen und historischen Schwerpunkten. Beim Rollenspiel im nachgeahmten Bundestags-Plenarsaal im Deutschen Dom waren viele voll in ihrem Element. Auch die Vorträge im Auswärtigen Amt sowie im Willy-Brandt-Haus, der Parteizentrale der SPD, kamen gut an und führten zu regen Gesprächen. Bedrückend und beeindruckend waren Besuche des Stasi-Gefängnisses Hohenschönhausen sowie der Ausstellung „Topografie des Terrors“ über die Zeit des Nationalsozialismus. Den Höhepunkt bildete der Besuch des Deutschen Bundestages samt persönlichem Gespräch mit dem Abgeordneten Nils Schmid. Anschließend entstand das Gruppenfoto vor dem Fraktionssaal im Reichstagsgebäude, bevor es auf die berühmte Kuppel ging.